500X
Leiste Doblo Cargo
xCargo rot
Doblo Cargo neu

Van of the Year 2010

Die neue Doblo-Familie tritt ein schwieriges Erbe an. Der Vorgänger war ein Beststeller - immerhin verkaufte er sich über eine Million mal, der Anteil des Cargo beträgt dabei mehr als 500.000. Selbstverständlich haben die Entwickler und Designer jetzt wieder alle Register gezogen, um die Erfolgsgeschichte  weiter zu schreiben. Wer im neuen Doblo Cargo, der seit Frühjahr 2010 auf dem Markt ist, Platz nimmt, der  wird gleich merken, dass ihnen das auch eindrucksvoll  gelungen ist.

Der Doblo Cargo ist ein überaus sympathische Arbeitstier. Am auffälligsten ist zunächst einmal das Design mit klaren, schörkellosen Linien, massiver Frontschürze, groß dimensionierten  Hauptscheinwerfern und üppigen Glasflächen, die sich auf der Seite nach hinten verjüngen. Rammschutzleisten unterstreichen die praktischen Talente des Doblo Cargo und erst recht natürlich die zweite Schiebetüre  in Serie.

Auch innen hat der Doblo an Wertigkeit zugelegt: mit vielen praktischen Ablagen und farblich abgestimmten Bezugsstoffen und Verkleidungen. Die Kopffreiheit ist nach wie vor auf allen Plätzen phänomenal. Doch den wahren Fortschritt ermöglicht ein ein  riesiges   Kofferraumvolumen  zur Verfügung mit der Möglichkeit, bis zu einer Tonne bzw. 4,2 Kubikmeter Transportgut laden zu können. Andere Hersteller produzieren, um solche Werte zu erreichen, weitaus größere Fahrzeuge.

Für Aufbauten unterschiedlichster Art hat Fiat eine Fahrgestellvariante mit Flachboden im Angebot, die mit kurzem oder langem Radstand lieferbar ist. Ganz ordentlich zeigt sich das Fahrwerk des Italo-Lasters. Dank neu entwickelter Mehrlenker-Hinterachse mit Einzelradaufhängung fast schon wie in einem PKW.

Den neuen Cargo gibt’s als Cargo, als Cargo Maxi und Cargo Schiebedach. In Sachen Motoren Auswahl stehen ein 1.4 Benzinger sowie 1.3, 1.6 und 2.0 Multijet  zur Verfügung.

Fiat Doblo Cargo - Rear Angle, 2005, 800x600, 9 of 12